Zupforchester

Obere Reihe: Andreas Stoll, Geri Beetz, Anselm Beetz, Sandra Knust, Martina Loeffler, Ute Dormeier, Franziska Presotto, Elke Backes, Lothar Bauschke, untere Reihe: Germaine Jagsch, Michael Bombach, Christa Rettberg

Wir treffen uns regelmäßig jeden Freitag von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr zum Übungsabend in der Residenz am Warneufer, Alfeld, Gudewillstraße 20 .

 

Musizieren hat in der NaturFreundebewegung eine lange Tradition, die bis an die Anfänge des 20. Jahrhunderts zurückgeht. Wanderungen und Fahrten wurden u.a. mit Gitarre und Mandoline begleitet. Die Mandoline war, im Gegensatz zur Geige, auch für den Arbeiter erschwinglich, und so fanden sich bald die ersten Zupforchester innerhalb der NaturFreunde zusammen. Dazu gehörte damals wie heute kostenloser Instrumentaluntericht als Bildungsangebot innerhalb der kulturellen Aktivitäten.

 

Wir, das "Zupforchester der NaturFreunde Alfeld e.V." sind begeisterte Laienmusiker, die immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen, in musikalischer Hinsicht, sind. Wir spielen Stücke von bekannten klassischen Komponisten, wie Mozart, Beethoven und Bach. Dabei achten wir jedoch ebenfalls darauf, unsere musikalischen Wurzeln nicht zu vernachlässigen. Gerade im Zeitalter der "künstlichen Musik" aus dem Computer, ist es uns wichtig, die Melodien unserer Groß- und Urgroßeltern zu pflegen.
 

 

 

 

Unser nächstes Konzert
  • 15. Dezember 2019, 15.00 Uhr, Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth, Alfeld

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leitung:
Geri Beetz
Markeldissen 4
31073 Grünenplan
Tel.: 05187 3837

 

Himmelfahrt-Freiluftgottesdienst